Bad Wörishofen

 

Bad Wörishofen ist ein bekannter Kurort und die zweitgrößte Stadt im schwäbischen Landkreis Unterallgäu, etwa 80 km südwestlich von München gelegen. Seinen Ruf als Kurort und das Präsikat „Bad“ verdankt Wörishofen Sebastian Kneipp, der in Wörishofen als Pfarrer wirkte. Von hier aus verbreitetesich seine Erkenntnis von der heilenden Kraft des Wassers und zog gesundheitsbewusste und vor allem zahlungskräftigeGäste in das Dorf, die dort Heilung suchten.

Heute ist Bad Wörishofen ein sympathischer Kur- und Tagungsort, bei dem sich Gesundheit und Wellness, Kultur und Shopping mit alpenländischer Gastfreundschaft verbinden. Bad Wörishofens Umgebung bietet viel Sehenswertes, etwa die Basilika Ottobeuren, das Kloster Irsee, das Bauernhofmuseum Illerbeuren, den Starnberger See und als Highlight das Königsschloss Neuschwanstein, dem auch der Kongress einen Besuch abstattet. Die Voralpenlandschaft des Allgäus tut das Ihrige hinzu, um einen Aufenthalt in Bad Wörishofen zum Erlebnis zu machen.